Bio- und Neurofeedback

 

Beim Bio- und Neurofeedback lernen Sie durch Rückmeldungen ihre unbewusst gesteuerten Körper- und Gehirnfunktionen wahrzunehmen und selbst zu steuern, um so sowohl Ihre Psyche wie auch Ihren Körper aktiv selbst zu beeinflussen. So können wir unsere Psyche und unseren Körper wieder in Balance bringen. Das heisst, Psyche und Körper können sich dann auch wieder in gesunder Weise selbst regulieren.

 

Biofeedback kann sehr nützlich sein, um Muskelverspannungen zu reduzieren, um Migräne-Anfälle zu lindern, ihren Körper rasch zu entspannen und Stresserkrankungen wie Burnout anzugehen, mit Ängsten entspannter umzugehen etc. Je nach Problem ist mit meistens zwischen 5 bis 15 Sitzungen einmal wöchentlich zu rechnen.

 

Auch ist mittels Biofeedback diagnostisch zu sehen, wie Ihr Körper mit Stress umgeht und ob und wie rasch er sich wieder von Stress erholt bzw. was zur Gesunderhaltung des Körpers im Sinne einer Gesundheitsvorsorge zu machen ist.

 

Neurofeedback meldet die elektrischen Impulse des Gehirns (neuronale Potentiale), das heisst die Hirnwellen-Frequenzen über einen Bildschirm zurück. So lernt Ihr Gehirn sich in einen bestimmten, gewünschten Zustand zu versetzen und sich selbst wieder zu regulieren und wieder in die gewünschte Balance zu bringen.

 

Es kann bei AD(H)S, Autismus, Lernstörungen, Angststörungen, Depressionen, Problemen mit Süchten, Migräne, posttraumatischer Belastungsstörung, aber auch bei Peak Performance (Hochleistungen des Gehirns) oder auch zu Entspannungszwecken eingesetzt werden.

Auch bei alternden Menschen kann es helfen, eine gute Gerhinfunktion zu erhalten.

 

Wichtig zu wissen: Damit Neurofeedback langfristig eine gute Wirkung zeigt, sind oft ca. 20 Sitzungen verteilt über ein Jahr nötig. Anfangs mindestens 1 mal wöchentlich, anschliessend in grösseren zeitlichen Abständen zwischen den Sitzungen.

 

Neurofeedback wirkt erfahrungsgemäss sehr gut: Neurofeedback wurde z.B. deshalb kürzlich im Jahr 2018 in die offizielle Behandlungsleitlinie bei AD(H)S in Deutschland aufgenommen. Neurofeedback ist mittlerweile in zahlreichen Studien wissenschaftlich erforscht.

 

 

Interessiert Sie die Herzratenvariabilität in Bezug auf Ihre allgemeine Gesundheit? Bezüglich Gesundheitsprävention oder bei Erschöpfungssyndromen wie Burnout etc. kann ich Sie bezüglich Herzratenvariabilität (HRV) beraten, auch bezüglich einer 24h-Messung (das Gerät für die 24h-Messung ist beim Hersteller auf eigene Kosten von Ihnen dann separat zu beziehen. Dieses Gerät gehört dann Ihnen und Sie können es später immer wieder mal einsetzen, um Ihren Gesundheitszustand-Verlauf bezüglich HRV zu überprüfen).

 

Verwechseln Sie Biofeedback nicht mit der Bioresonanzmethode!

Die Bioresonanzmethode zählt zu den komplementärmedizinischen Methoden, die Wirksamkeit von Biofeedback ist durch unzählige schul-wissenschaftliche Studien bewiesen.

 

Bio- und Neurofeedback gehört zum Fach der Psychologie, genauer gesagt, der Psychophysiologie, welche ein Grundlagenfach der universitären Psychologie ist. Bio- und Neurofeedback ist praktisch immer in psychologischen Gesprächen / Übungen miteinzubetten, damit eine optimale Wirkung erreicht wird.